Klobiger geht immer…

Letzte Woche habe ich mal wieder fast meinen Prototypen geschrotet, dachte ich zumindest… War aber nicht so.
Die Woche war so Lala, mein Zucker macht mal wieder was ihm gerade so einfällt und mir ging es dementsprechend. Somit blieb auch das Modul in der Ecke liegen.
Mittlerweile sind aber auch endlich die USB-Lade-Module angekommen (zusammen mit weiteren Bluefruits, weil ich ja dachte auch mein zweites ist defekt). Heute wollte ich dann mal schauen ob das Modul noch zu retten ist und bei der Gelegenheit auch direkt mal den USB-Lader einfügen (und nen größeren Akku). Dabei rausgekommen ist:
IMG_1635

Naja, wie schon in der Überschrift gesagt: Klobiger geht immer…
Am Arm sieht es dann so aus:
IMG_1636Aber warum schwebt es am Arm? Zu den ganzen Problemen mit dem Modul, hatte ich auch immer wieder Probleme mit der Position des NFC-Readers über dem Sensor. Leider kann ich scheinbar nur zwischen Pest und Cholera wählen: Entweder stelle ich 100% Leistung auf dem Modul ein, muss dann aber einen Abstand zu dem Sensor einhalten (nicht zu groß, nicht zu klein), oder ich betreibe es bei 10% Leistung, dafür muss es dann sehr genau auf dem Sensor liegen… In einer Diskussion über das LimiTTer-Projekt wurde mir Velcro-Tape empfohlen um die Fixierung zu erleichtern. Gesagt getan 🙂 hält Bombe! Und es gibt nun auch einen Schalter um das Modul ohne Fummeln am Kabel an und auszuschalten.

Auch bei dem Prototypen des BlueReaders geht es weiter. Heute wurden noch einige Details geklärt und eventuell gibt es diese Woche schon den ersten Entwurf für das Board. Ich bin gespannt wie es wird 🙂

3 Gedanken zu „Klobiger geht immer…“

  1. Haha und schon wieder dachte ich es ist defekt… Diesmal war es nur ein Wunderwerk der Mechanik was seinen Dienst quittiert hat… Unfassbar dass ein stink normaler, einfacher Mikro-Schalter einfach so nicht mehr gehen kann. Da hat man super hoch integrierte Bauteile en mass auf dem Board, aber der An und Ausschalter stirbt einfach. Somit keine geladene Batterie und somit gedacht wäre schon wieder defekt. WTF

  2. Obacht mit dem Velcro, ich hab schon einen Sensor so abgerissen aber dann wieder eingesetzt mit meinen umgebauten Aplikator.
    Was anderes, ich hab zwei Transmitters mit BM019 am Arm gehabt und der Sensor hat den geist aufgegeben, ist schon 2 mal passiert, mit LimiTTer und eins mit Simblee, also Vorsicht. Ich vermute es liegt daran wenn 2 gleichzeitig lesen möchten, ein mit 2min und der 2. mit 5min Intervallen.

    1. Das hängt auch mit der Leistung zusammen. Ich verwende nur die 10% Option des Moduls:
      – BM019_PROTOCOL_ISO_IEC_15693_BYTE_0_2_100_MODULATION = 0x00
      – BM019_PROTOCOL_ISO_IEC_15693_BYTE_0_2_10_MODULATION = 0x04
      Einfach mal schauen…
      Zudem gibt es noch ein Problem wenn zu oft ein Feld anliegt (Wie in „Ob er das Überlebt“ http://unendlichkeit.net/wordpress/?p=55 beschrieben). Dann kann der TI-Chip seine Messung nicht machen, da er entweder Messen oder Kommunizieren kann.
      Die Befestigung habe ich jetzt soweit modifiziert, dass ich ein Curapor-Verband über den Sensor klebe und auf dem Curapor das Velcro. Mit der Lösung kann ich meinen Prototypen einfach aufkletten und ohne Probleme unter langärmeligen Tops tragen. Wenn ich etwas kurzes an hab, Sport mache oder Nachts wickele ich um den Arm noch zwei Lagen StabiloColor Haft zur Fixierung.

Kommentare sind geschlossen.